Zum Huchenangeln am Fluss Sana benötigt man eine Rute von 10 Fuß w.g.: 120g (oder stärker). Eine Rolle mit mindestens Qualitätsbewusst (0.35 - 0.45mm) und auf der Ersatzspule geflochtene 0.25- 0.30er. Wir schlagen Fangköder vor, die Ort werden können(Huchenzopf, Silikon-Wobbler; Schwammköder), diese haben sich in der Vergangenheit bestens bewährt und sind nicht zu teuer.
Alternativ sind Gummifische mit 12-23cm Länge,Wobbler und Blinker ebenfalls sehr gute Köder.


Angelstrategie

 

Geangelt wird vom Ufer aus und von den zahllosen Inseln, welche sich an und im Wasser befinden.

In den kälteren Jahreszeiten wird mehr mit schweren Bodenköder geangelt. Wird es warm sind Wobbler die erste Wahl.

Hin und wieder gehen große Bachforellen als Beifang ans Band.

Auch als Fliegenfischer hat man an der Sana sehr gute Chancen den König der Flüsse zu überlisten.

Mausimitation oder große Streamer sind an Sinkleine oder Sink-Tip zu favorisieren(Schnurklasse 9-10).

 

Die Sana-Huchen

Die Fische in diesem Gewässer sind im Schnitt zwischen 70 und 100 cm groß.

Fische über einem Meter sind nicht selten, daher ist der Fang eines solchen Fisches jederzeit möglich!

Der Bestand als sehr gut zu bezeichnen und es besteht durchaus die Chance, an einem guten Tag auch mehrere Fische zu überlisten.